Erstausstattung


Wer aus der Ukraine flüchtet und in Wiesbaden ankommt, hat eine lange und beschwerliche Reise hinter sich. Wir kümmern uns darum, dass die Menschen das Nötigste schnell und unkompliziert erhalten. Ein anderes Team hat das schon richtig professionell aufgezogen:


Die Auringerin Mila Weinkauf unterstützt den ukrainischen Verein Mainz mit anderen Ehrenamtlichen in einem Lager in Hochheim am Main in der Neckarstraße 12-14.
Dort wird Erstausstattung für Flüchtlinge angeboten und Sachspenden angenommen. Dazu gehört sowohl Kleidung, Hygieneartikel und andere Gegenstände des täglichen Bedarfs. Die Sachen werden dort in aufwändiger Arbeit vorsortiert, bereit gehalten und gehen von dort direkt an die polinsch-ukrainische Grenze. Anschließend in die schwer betroffenen Regionen der Ukraine.


Du hast selbst Sachspenden ?

Wenn Du selbst Sachspenden hast, die Du in Hochheim abgeben möchtest, versichere Dich bitte vorab, ob die Kleidung neuwertig und geeignet ist.

Hier ist eine Bedarfsliste des Vereins mit Datum den 08.03.22:


Sortiere die Sachen bitte vor und sorge dafür, dass es den Helfer*innen vor Ort leicht fällt, sie im Lager aufzunehmen. Wenn das alles passt, freut sich Mila und das Team dort auf Deine Kontaktaufnahme.

Die Halle ist in der Regel von 10-17 Uhr besetzt und es sind herzlich gerne Helfer*innen beim Sortieren der Kleidung dort willkommen. Macht mit!

Die Aktion wird vom Verein Ukrainischer Verein Mainz e.V. (Facebook) organisiert. Auch diesen Verein können Sie mit Geldspenden unterstützen. Und es werden weitere Orte für Sachspenden angeboten: